Was genau ist der Brückenpfeiler? Wir klären auf! – EROTIK-Wissen

Sexstellung Brückenpfeiler

Der Brückenpfeiler im Kamasutra

Der Brückenpfeiler ist die extremste Stellung die das Kamasutra kennt und nach Meinung aufgeklärter Mitteleuropäer eher mit einer akrobatischen Zirkusnummer, als mit einem erotischen Sexakt zu vergleichen.
Bei der Stellung Brückenpfeiler muss der Mann erst einmal zeigen was er kann, denn hierbei ist seine Gelenkigkeit ausschlaggebend. Für ihn lohnt sich die Anstrengung in jeder Hinsicht, denn er wird garantiert einen Mega-Orgasmus erleben.

Die Stellung für den gelenkigen Mann

Bei der Sexposition Brückenpfeiler wird der Mann zum Akrobaten. Er liegt zunächst auf dem Rücken und biegt seinen Körper dann in die Höhe, wobei er sich mit Händen und Füßen abstützt. Nun muss er eine Brücke machen, wie man sie aus dem Sportunterricht kennt. Anschließend setzt sich die Frau auf sein bestes Stück und fängt an, ihr Becken hin und her zu schwingen.

Sie kann ihn dabei zusätzlich noch etwas unterstützen, indem sie die Hände unter seine Schultern nimmt und ihm damit zumindest noch ein wenig mehr Halt gibt. Durchaus ist diese Stellung etwas komplizierter, vor allem für den Mann.

Die Größe und das Gewicht von beiden Partnern sollten hier auch unbedingt aufeinander abgestimmt sein.

Ansonsten kann es schnell mal zu Krämpfen oder gar kleineren Unfällen kommen. Dennoch finden viele Paare diese Sexstellung höchst erotisch, zumal sein Lustdolch hier enorm tief in ihre feuchte Spalte eindringen kann.

Viele Männer halten diese Stellung aber nicht allzu lange durch. Darum sollte der Brückenpfeiler besser nur für ein kurzes Sexvergnügen in Angriff genommen werden.


Professionelle Anleitung gewünscht? Diese Sexdienerinnen zeigen dir alles online


Noch ein kleiner Hinweis

Der Brückenpfeiler solltet ihr stets nur auf einem festen Untergrund ausprobieren. Zudem sollte das Mädel eher ein geringes Körpergewicht besitzen und idealerweise mit den Füßen auf den Boden aufkommen. Denn so kann es einen Teil des Gewichtes selbst abfangen. 😉