Was genau ist die Jadeflöte? Wir klären auf! – EROTIK-Wissen

Jadeflöte

Die Jadeflöte – Nicht nur ein Musikinstrument!

Eine Flöte kennen wir alle.  Aber was zum Teufel hat eine Flöte mit dem Thema Sex, Liebe und Leidenschaft zu tun? Was darüber hinaus genau eine Jadeflöte ist, ist hier eher unbekannt.
In China sieht das dagegen ganz anders aus. Dort haben viele verschiedene Alltagsgegenstände eine doppelte, sexuelle Bedeutung. Was die Jadeflöte betrifft… sie steht in China für den Schwanz des Mannes.

Wenn ihr euch die Form und Benutzung einer Flöte ins Gedächtnis ruft, kommt ihr vielleicht sogar teilweise selbst auf die Erklärung. Mit der Jadeflöte ist, wie oben schon erklärt, das beste Stück des Mannes gemeint. Doch das ist noch nicht alles. Die Jadeflöte als Sexpraktik, ist ebenfalls eine Stellung im Oralverkehr.

Bei dieser oralen chinesischen Blastechnik wird der steife Schwanz mit den Fingern und dem Daumen wie eine Flöte umfasst. Gleichzeit könnt ihr dabei noch ein geiles Blaskonzert aufführen. Alles in allem sieht es dann so aus, als würdet ihr eine Blockflöte benutzen. Nur… die Töne, die hierbei dem Besitzer der Flöte entlockt werden, dürften sich erheblich von denen eines Musikinstruments unterscheiden. 😉


Professionelle Anleitung gewünscht? Diese Sexdienerinnen zeigen dir alles online


Noch ein Wort zum Schluss

Die Jadeflöte als ursprünglich chinesische Variante des Oralverkehrs, hört sich vom Namen her natürlich sehr anmutiger an, als sie in Wirklichkeit ist, grins. hier sind keine Samthandschuhe gefragt. Wie bei jeder Oralpraktik ist eure Geilheit – die Lust seinen Schwanz zu verwöhnen – wie immer das A und O beim Sex! Lasst euch also nicht davon irritieren und lebt eure orale Seite in der gleichen Intensität wie sonst auch aus. Dann lässt sein Orgasmus nicht lange auf sich warten!!!