Was genau sind Kavaliersschmerzen? Wir klären auf! – EROTIK-Wissen

Kavaliersschmerzen - Wissen

Kavaliersschmerzen oder Bräutigamsschmerzen

Man nennt die Kavaliersschmerzen auch “Blaue Hoden” oder im Volksmund “dicke Eier”. Die Symptome reichen von unangenehmen Spannungsgefühlen bis hin zu Schmerzen im Hodenbereich. Der Kavaliersschmerz kann bei sexueller Erregung ohne Orgasmus auftreten. Oder auch wenn ihr eure Sahne zu lange zurückhaltet und erst nach einiger Zeit abspritzt.

Diese Kavaliersschmerzen sorgen teilweise für wirklich unangenehme Schmerzen im Bereich des Unterbauchs und der Hoden. Diese können so stark sein, dass sich der Betroffene sehr viel langsamer und in gebeugter Haltung fortbewegt. Keine Panik an alle Kavaliere, denn eine gesundheitliche Gefahr besteht dabei nicht!!!

Schmerzen? Warum?

Der Begriff Kavaliersschmerz rührt von der Vorstellung her, dass ein höflicher und die Frau umsorgender Mann – ein Kavalier – während des Geschlechtsverkehrs seinen Orgasmus solange heraus zögert, bis die Frau sexuell voll und ganz befriedigt ist.

Leider fehlt bei jedem Sex ohne Sperma-Entladung, bzw. bei einem trockener Orgasmus, der Entspannungsimpuls für seine Hoden. Auch das Blut wird nicht richtig aus der unteren Region abgepumpt. Dadurch kommt es zu Krämpfen und Verspannungen im Beckenbereich des Mannes. Seine beiden Hoden sind besonders davon betroffen.
Aber keine Angst, alle Symptome werden auch wieder verschwinden und euer bestes Stück einschließlich der Kronjuwelen, werden sich wieder voll und ganz erholen.


Professionelle Anleitung gewünscht? Diese Sexdienerinnen zeigen dir alles online


Gut zu wissen

Der Glaube, dass bei einer dauerhaften Erregung ohne Orgasmus eine große Menge an Sperma hergestellt wird, das in den Kronjuwelen gelagert wird, ist falsch. Denkt bitte nicht, daher kämen die Schmerzen. Nein… es gibt keinen Samenstau!!!
Der Samenstau ist eine moderne Legende und dient lediglich als Ausrede des männlichen Macho-Gehabes.
Übrigens:  Bei Frauen kann ein ähnlicher Schmerz im Intimbereich auftreten, wenn nach starker Erregung kein Orgasmus erreicht wird. Jedoch gibt es hierfür leider noch keine eigene Bezeichnung.
Wir wünschen euch jedenfalls weiterhin viel Spaß bei euren geilen Sexerlebnissen 🙂