Holz Penis als Gipfelkreuz Ersatz

Österreich: Ein Unbekannter hat auf dem Gipfel des “Ötscher” Berges eine 1 Meter große Penis-Statue aufgestellt.

Die Bloggerin Marika Roth veröffentlichte als eine der ersten ein Foto dieser kuriosen Entdeckung in ihrem Album bei facebook. Der große hölzerne Pimmel ragt frech über die schöne österreichische Landschaft.

Da das Gipfelkreuz der etwas anderen Art nicht nur auffällig, sondern auch einigermaßen unhandlich ist, dürfte es mehrerer Personen bedurft haben, es dort oben auf dem Gipfel windsicher anzubringen. Die Betreiber der Bergbahn am Ötscher halten sich bedeckt, wenn es um Nachfragen zum genauen Transportweg geht.

Ein viel diskutiertes Penis Kunstwerk

Die Community diskutiert nicht nur über den Sinn des  in das “Kunstwerk” eingelassenen Windschlitzes, sondern auch darüber, ob der Penis als Kunst gilt oder ob er einfach nur ordinär sei.

Außerdem ist man neugierig, wer sich diese wirklich skurrile Aktion ausgedacht haben könnte. Schließlich muss der Verursacher neben künstlerischem Geschick auch handwerkliches Geschick mit gebracht haben sowie die entsprechende Kenntnis der Örtlichkeiten. Ein ganz Orts-Unkundiger wird es also nicht gewesen sein, der für dieses Werk verantwortlich ist.

Auf alle Fälle ist der Phallus aus Holz ein gelungener Marketing Gag. Die Marketingleiterin der Ötscher-Lifte, Ines Enöckl, meinte dass der Penis als Kunstobjekt nun erst einmal stehen bleiben dürfe, zumal er ausreichend gesichert sei.

Sogar ins österreichische Fernsehen hat es der “Kunst-Penis” geschafft, im Mittagsmagazin lief ein kurzer Einspieler mit der Statue.

So wird der pralle Hammer wohl auch die kommende Skisaison bereichern und den ein oder anderen männlichen Sportler ob seiner offensichtlichen Standhaftigkeit neidisch machen 😉

In diesem Artikel berichteten wir über eine andere Art, das männliche Geschlechtsteil ins rechte Licht zu rücken: Australier unterschreibt mit Penis-Bild.