DESHALB solltest du sie öfter lecken!

Lecken

Neue Studie beweist: Oral-Sex hat einzigartige Auswirkungen auf den Mann!

Eine kürzlich veröffentlichte Studie erläutert, dass Oral-Sex weit mehr ist, als eine gute Einleitung zum Sex oder ein für ein kurzes Schäferstündchen geeignet ist. Stattdessen ist es sogar förderlich für die Gesundheit des Partners!

Die Vagina ist ein hochkomplexes Ökosystem und voll mit gutartigen Bakterien, welche dem Schutz vor Geschlechtskrankheiten und der Umwelt schützen.
Exakt das ist der Grund, weshalb Ärzte oftmals raten, lediglich mit Wasser zu Waschen, um die hilfreichen Bakterien nicht zu schwächen.

Und was haben die Männer damit zu schaffen?

Lecken Diese sogenannten Milchsäurebakterien finden sich nicht nur in der Vagina, sondern auch im Darm. Sie halten dort das Gleichgewicht bei der Verdauung, indem sie beispielsweise Kolibakterien hemmen.

Laktobazillen werden unter anderem auch in Medikamenten verwendet, um bei der Verdauung oder bei Infektionen zu helfen. Sie können ebenfalls unterstützen, Gewicht zu reduzieren und Ausschläge zu beheben.

Der Mann erhält beim Lecken also sozusagen gutartige Bakterien auf, die sich bewiesenermaßen positiv auf sein Immunsystem auswirken.
Doch wie viel muss man aufnehmen, damit man auch etwas davon merkt?

Tatsächlich ist die benötigte Menge relativ hoch, im Optimalfall ab 10 ml aufwärts.

Zugegeben: Um diese Zahl zu erreichen, muss Mann schon recht lange und intensiv lecken.
Aber auch bei kleinen Mengen, ist natürlich der Gesundheitsfaktor gegeben. Und mal ehrlich, was tut man nicht alles für die Gesundheit? Und Spaß macht es noch dazu 😉

3 thoughts on “DESHALB solltest du sie öfter lecken!

  1. ich lecke sie weil ich es geil finde und nicht weil es gut für die Gesundheit ist 🙂 – Und dafür bläst meine Perle mir regelmäßig den Schwanz und schluckt auch meinen Ficksaft. Der ist bestimmt auch gesund

  2. nee danke lecken is ja mal voll unhygieniusch…. reicht wenn sie bei mir bläst, hab gehlört sperma is auch gut für die haut der frau

  3. Ich kann zwar nicht diese spezielle Wirkung bestätigen, aber nach dem Sex geht es mir generell immer deeeeutlich besser 😉 *You have a pussy, I have a dick, so whats the problem? Let’s do it quick*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.