Was genau ist ein Tittenfick? Wir klären auf! – EROTIK-Wissen

Tittenfick - Busensex

Tittenfick – der Busen als Sexobjekt

Beim Tittenfick – auch als Spanisch oder Busensex bekannt – reibt der Mann seinen Penis zwischen den Brüsten der Partnerin. Ein großer Vorteile ist hierbei natürlich ein entsprechend großer Vorbau, der den Schwanz dabei komplett umschließt. Der seitliche Druck beider Brüste fühlt sich dabei wie die Muschi der Frau an und stimuliert sein gesamtes bestes Stück. Die Gleitfähigkeit der Titten kann durch ein Gleitgel mit Sicherheit noch erhöht werden. Es schadet also auf keinen Fall, wenn ihr so etwas griffbereit habt!

Die perfekte Stellung beim Busensex

Beim Tittenfick sitzt der Mann am Besten auf den Bauch oder den Brüsten der Frau , so dass er seinen Schwanz von unten zwischen den Titten schieben kann (wenn ihr mehr Übung habt, fallen euch bestimmt noch andere Positionen ein).
Tittenfick - BusensexGeil und sehr stimulierend kann zusätzlich noch ein kleines Blaskonzert der Frau sein, wenn sein Glied sowieso von ihm in ihre Mundrichtung bewegt wird. Solltet ihr unbedingt mal ausprobieren! Oder sie presst einfach mit beiden Händen die Brüste schön aneinander. Der Reibewiderstand, der dabei entsteht sorgt garantiert für einen baldigen Orgasmus!

Wenn wir schon vom Orgasmus reden, hier eine Empfehlung die sich besonders für das weibliche Geschlecht lohnt!
Kommt es beim Mann zum Höhepunkt, spritzt er seinen Samen direkt in das Gesicht der Partnerin. Damit ist eine geile Gesichtsbesamung eigentlich sicher, es sei denn sie möchte sein Sperma auf ihre Titten oder doch vielleicht lieber schlucken. Die Möglichkeiten sind da sehr vielseitig.
Aber bitte nicht zu lange über das „wohin mit dem Saft“ nachdenken. Denn es soll ja nichts ins Nirvana verspritzt werden, nur weil man sich nicht entscheiden kann! 😉

Tittenfick - Busensex

Übrigens:
Wenn zwei Frauen Spanisch praktizieren, wird der Kitzler der einen Partnerin durch die harten Brustwarzen der Anderen stimuliert.

Tittenfick – einfach mal ausprobieren!

Langeweile im Bett? Immer nur die gleichen Positionen? Probiert doch mal was Neues aus. Der Tittenfick ist bestimmt eine willkommene Abwechslung in eurem Sexleben und kann für euch beide sehr erregend sein. Viel Spaß beim Testen 😉

10 thoughts on “Was genau ist ein Tittenfick? Wir klären auf! – EROTIK-Wissen

  1. Mag ich! Jawohl! Wenn Frau dann auch noch dabei leicht den Mund aufmacht und den Schniedel anlutscht ist das nochmal schärfer. Und dann die ganze Sauce zwischen den Titten abspritzen. Meine Frau verreibt das dann immer sehr erotisch 😉

  2. Meine Gattin hat wunderschöne volle Brüste mit sehr anmutig aussehenden Brustwarzen, welche mich als Mann immer wieder erregen. Brustsex ist etwas ganz besonderes für mich, meine Frau macht das gerne für mich und es stimuliert sie auch. Eine wunderschöne Form von Sex.

  3. Es geht nicht um geiler, es geht um schön oder nicht schön. Ein guter Tittenfick kann durchaus begeistern. Die Frau muss das aber auch gut können. Mit einfach so zwischen die Titten stecken ist es nicht getan. Kenne ein paar Begegnungen wo es nichts war, das lag bestimmt nicht an der Oberweite!

  4. Hilko, müssten falsche Brüste nicht noch geiler sein? Meine sind echt, aber leider nicht so sehr groß. Aber Silikonkissen machen es doch bestimmt schön eng zwischen den Möpsen. Hast du das mal ausprobiert?

  5. Ja, das ist echt geil. Aber nur, wenn die Mollies schön groß und echt sind. Jammy, da wird mein Hammer gleich hart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.