Gurkenfick im Kino bei Filmpremiere von “Fifty Shades of Grey”?

Gurkenfick im Kino?

Hat “Fifty Shades of Grey” eine Zuschauerin so geil gemacht, dass sie sich einen Gurkenfick gönnte?

Der Erotik-Streifen mit den fesselnden Inhalten, “Fifty Shades of Grey” geht filmisch in die nächste Runde. Und diesmal soll der Erotik-Streifen noch viel geheimnisvoller und vor allem heißer werden. Für die Premiere  hatte sich eine Lady aus Australien offensichtlich sehr speziell vorbereitet

Ein Mitarbeiter des Hayden Orpheum-Kinos hat nach Ende des Films eine Salatgurke im Kinosaal gefunden. Plante die Frau einen Gurkenfick? Oder hat sie sich die Gurke tatsächlich im Film rein geschoben?

“Der merkwürdige Moment, wenn du eine Gurke im Kino findest”, schreibt er auf Twitter. Außerdem postete er ein Bild von dem durchaus als Dildo zu verwendenden Gemüse.

Abgesehen von dem Fakt, dass die Gurke nach einem Erotik-Film gefunden wurde, schreien viele Leser sofort auf: “Du fasst das mit bloßen Händen an?” oder “Wasch dir bitte sofort die Hände!”.

Manch andere denken aber, dass die Kinobesucherin vielleicht nur eine Alternative zu Popcorn und Nachos suchte:  “Immer wieder schön zu sehen, dass Menschen noch daran denken, gesund zu bleiben und Gemüse zu essen.”


Du möchtest mal sehen wie sich eine heiße Braut mit einer großen Gurke fickt?


Ob die Gurke wirklich vergessen wurde oder ob das Kino sich geschickt in Szene gesetzt hat, ist nicht ganz klar. Ist auch egal, die Internet-Gemeinde hat es gefreut 😉