Heißer Sex beim ersten Date – eine gute Idee?

Sex beim ersten Date - was sagt Frau dazu?

Das ist der vermeintliche Wunschtraum vieler (Single)Männer: Eine aufgeschlossene Frau, die gleich beim ersten Treffen mit ihm ins Bett hüpft. Aber wie sieht das bei Frauen aus? Und träumen wirklich alle Männer davon, eine Frau gleich nach dem ersten Kontakt zu vernaschen?

Unterschiedliche Ergebnisse bei verschiedenen Studien und Umfragen

Nach einer Umfrage der Kontakt-Webseite Parship können sich immerhin 25% der Männer und 17% der Frauen vorstellen, dass ein Date mit anschließendem Geschlechtsverkehr zu einer dauerhaften Beziehung führen könne.
Allerdings sehen auch fast jeder vierte Mann und jede dritte Frau die Kombination aus Rendevous und Sex als problematisch an.

Die Bedenken in der vorgenannten Umfrage galten aber in erster Linie im Hinblick auf die Dauerhaftigkeit einer Beziehung. Die Frau von heute hat hiernach wohl weniger Angst davor, für eine hemmungslose Schlampfe gehalten zu werden, als das noch vor einigen Jahren in solchen Situationen der Fall war.

Erkenntnisse einer Frauenzeitschrift

Die Frauenzeitschrift Cosmopolitan kommt dagegen zu etwas anderen Ergebnissen. So scheint es Männern im  Grunde egal zu sein, ob die Frau ihnen nach dem Kennenlernen schnell zu Willen war oder nicht. Männer nehmen die Chance, gleich beim ersten Mal zum Stich zu kommen, gerne wahr. Sie haben aber auch kein Problem damit, circa 5 bis 10 Dates lang zu warten. Danach steigt aber die Ungeduld überproportional an 😉

Allerdings streiten auch widersprüchliche Gefühle in jeder Frau: Einerseits gibt es Frau ein gutes Gefühl, ihrem körperlichen Verlangen ohne Rücksicht auf falsche Moral nachzugeben. So eine spontane Sexnacht kann das weibliche Selbstbewusstsein ja durchaus enorm stärken.

Auf der anderen Seite mag es der ein oder anderen Venus auch Spaß machen, den männlichen Rendevous-Partner einige Zeit zappeln zu lassen. Denn ein anständiger Samenstau kann bei Männern im Hinblick auf Engagement in Beziehungsfragen einiges bewirken.

So ist die Entscheidung, ob dem ersten Date noch “Lust pur” folgt, wohl auch eine Frage der Persönlichkeit – und nicht zuletzt der Sympathie.

Die App “Whisper” lässt einzelne Frauen zu Wort kommen

Per Smartphone äußern sich verschiedene junge Frauen sehr unterschiedlich zu ihren Erlebnissen in Punkto Sex beim ersten Date.  Während sich einige, meist jüngere Frauen, tatsächlich wie eine Schlampe fühlen, berichten andere davon, wie toll der Sex sogar trotz unrasierter Beine war ;-).

Es gibt auch viele Frauen, die vom Start längerer Beziehungen berichten oder sogar von Heirat.

“Ich habe mal mit einem Kerl geschlafen beim ersten Date. Eigentlich haben wir da sogar nicht anderes gehabt als puren Sex. 4 Jahre später treffen wir uns immer noch.”

“Ich hatte Sex mit ihm gleich beim ersten Date. Ich hasse es, dass meine Freundinnen mit ihren Warnungen Recht hatten. Ich fühle mich jetzt tatsächlich wie eine billige Schlampe.”

“Gleich beim ersten Date habe ich mit meinem Mann geschlafen. Das ist jetzt schon 16 Jahre her und wir lieben uns immer noch wie verrückt.”

Heißer Sex beim ersten Date? Nicht immer!

Auch wenn wir uns viele Seiten im Web angeschaut haben: Anscheinend gibt es keine Verhaltensregel für die Frau oder den Mann, was dieses Thema anbelangt. Sex beim ersten Date wird wahrscheinlich zum größten Teil aus dem Bauch heraus entschieden – was in diesem Fall ja auch sehr sinnvoll erscheint.

Und so muss weiterhin jede Frau (und jeder Mann) für sich selbst entscheiden,  ob man dem romantischen Dinner (oder dem Treffen in der Pommesbude) eine heiße Nacht im Bett folgen lässt.


Wenn du unbedingt noch heute heißen Sex haben möchtest, dann solltest du mal online bei unseren heißen Schnecken vorbeischauen – die lassen garantiert nichts anbrennen!