Was genau ist die römische Dusche? Wir klären auf! – EROTIK-Wissen

Römische Dusche

Römische Dusche

Wer von euch hat denn schon einmal von der römischen Dusche gehört. Damit meinen wir nicht das Ding, wo ihr euch drunter stellt und schön sauber werdet. Eigentlich ist diese Fetisch-Praktik genau das Gegenteil. Hierbei wird nämlich der Sexpartner mit Erbrochenem und/oder Speichel regelrecht überschüttet. Tja, da bekommt der Spruch *Du kotzt mich an* eine ganz neue Bedeutung!

Praktische Ausführung

Der aktive Partner isst vorher besonders viel, damit die Dusche auch reichhaltig ausfällt. Hat der devote Part Glück, darf er sich sogar aussuchen, was sich später auf ihn ergießt. Jedoch steht die Erniedrigung hier oft im Vordergrund, so dass viele Subs (devote Partner)eben das abbekommen, wonach Herr oder Herrin gerade ist. Erstaunlich viele passive Genießer dieser sexuellen Praxis erregt aber genau diese Demütigung sehr.

Die Römische Dusche ist dabei nicht nur etwas für die Kotzfetischisten (fachl. Ausdruck Vomerophilen). Nein, für manche würde Urin oder Kaviar denselben Zweck erfüllen.  Wie die Erniedrigung stattfindet, ist somit egal. Für einen Kotzfetischisten jedoch ist diese Dusche ein doppelter Genuss.
Er spürt und riecht das Erbrochene und hat gleichzeitig den demütigenden Effekt. Dies geht hin bis zum SM-Bereich. Wo selbst der scharfe Geruch von Magensäure und
nicht verdauten Lebensmitteln besonders hoch angesehen ist und sexuelle Erregung auslösen kann.


Professionelle Anleitung gewünscht? Diese Sexdienerinnen zeigen dir alles online


Kleine Anmerkung

Ganz ungefährlich ist der „Kotzfetisch“ allerdings nicht, denn beim Erbrechen fließen Mengen an Magensäure durch die Speiseröhre, welche diese auf Dauer massiv angreifen. Auch die Zähne können unter dem häufigen Erbrechen leiden, da durch Magensäure der Zahnschmelz angegriffen wird. Die Gefahr des hohen Flüssigkeitsverlusts durch das Spucken sollte man ebenfalls nicht unterschätzen. Ihr solltet auch natürlich bedenken, dass die Wirkung von Medikamenten beim Erbrechen nicht vollends entfaltet werden kann!

Mehr wollen wir hier aber gar nicht auf das Thema eingehen. Solltet ihr wirklich so etwas ausprobieren wollen, macht euch im Internet mal auf die Suche. Dort gibt es sicherlich sogar das eine oder andere Video dazu. 😉