Ein guter One Night Stand – die besten Tipps für den Quick-Fick!

Guter One Night Stand - nicht so einfach wie man denken mag

Ein guter One Night Stand ist nicht so einfach zu bewerkstelligen – wir geben dir die besten Tipps für den Quick Fick ohne Verpflichtungen!

Du hast in der Kneipe, Disco, beim Sport jemanden kennen gelernt, mit dem du gerne mal eine Nummer schieben möchtest? Auf Anhieb einen für beide befriedigenden Fick hinzu bekommen ist gar nicht so einfach, wie man meinen mag.  Glaube mir, ich spreche da aus eigener Erfahrung – ein guter One Night Stand kann aber dabei heraus springen, wenn du folgendes beachtest:

Besser zum Partner nach Hause! Wenn du bei ihm / ihr vögelst, dann kannst du für dich selbst entscheiden, wann du keine Lust mehr auf Nachspiel oder einen weiteren Fick hast.

Kritisiere nicht zu viel! Titten zu klein, Hüfte zu wabbelig, Becken zu steif, Schwanz zu schlaff oder zu klein. Egal, mach das Beste draus, du willst doch auch nur Spaß haben – genau wie dein Partner für den One Night Stand!

Schön trinken ist erlaubt, aber ….

Zu betrunken ist nix! Wenn du zu viel Promille intus hast, habt ihr beide keinen Spaß mehr an dem Fick. Ein bisschen Zurückhaltung in Sachen Alkohol ist also ganz gut. Das heißt ja nicht, dass du nicht ein bisschen angeschickert sein darfst.
Übrigens: Männer können sich Frauen schön trinken – umgekehrt funktioniert das leider nicht.

Versprich nichts! Im Rausch der Geilheit sagt man ja auch schon einmal Sachen, die man gar nicht so meint. „Du bist der beste Ficker, den ich je hatte!“, „Deine Muschi ist so geil eng und perfekt für meinen Schwanz!“, „Deine Sacksahne ist echt lecker!“ – alles erlaubt. Aber sprich bitte nicht von „Traumfrau“ oder gleich vom heiraten. Das gehört ins 10. Date und ein guter One Night Stand sollte unverbindlich bleiben.

Keine intimen Geheimnisse ausplaudern! Es ist egal, wann du entjungfert worden bist, wie oft du als Teenie das Bett versaut hast oder ob du schon mal mit deiner Lehrerin gefickt hast. Ein guter One Night Stand lebt ihm Hier und Jetzt – und Vergangenheit und Zukunft sind uninteressant. Genieße den Sex in dieser einen Nacht und plaudere nicht aus dem Nähkästchen.

Kondome schützen! Nicht nur vor ungewollter Schwangerschaft, sondern auch vor Geschlechtskrankheiten wie HIV und Syphillis.

Nicht die große Liebe suchen!

Ein guter One Night Stand gelingt besser mit jemandem, den man einfach nur körperlich anziehend findet. Es muss knistern! Ob ihr gemeinsame Hobbies habt oder eine Weltanschauung teilt, ist vollkommen egal. Du willst einfach nur eine Nacht durchbumsen und nicht diskutieren.

Vorbereitet sein! Wenn du abends auf Sexpartner-Schau gehst, solltest du entsprechend rasiert sein und nette Unterwäsche tragen. Du solltest also keine Flecken oder Löcher in der Unterwäsche haben und auf gar keinen Fall einen Liebestöter tragen.

Der nächste Morgen

Am nächsten Morgen solltet ihr nicht miteinander frühstücken. Am besten haust du noch in der Nacht ab  (siehe Tipp Nummer 1) und ihr seht euch nie wieder. Aus diesem Grund kann es auch eine gute Idee sein,  mal in fremden Revieren nach einem Partner für einen guten One Night Stand zu suchen!

Wenn du überhaupt keine Lust hast, dir in einer Bar jemanden aufzureißen, möchtest du vielleicht online Fickpartner treffen? Probiere es mal aus, vielleicht gefällt es dir…

5 thoughts on “Ein guter One Night Stand – die besten Tipps für den Quick-Fick!

  1. Yes, rauf auf die Mutti und am nächsten Morgen „auf Wiedersehen“. Geile Sache, vor allem, wenn man abends beim Bar-Hopping oft die Location wechselt. Falsche Telefonnummer für das Chick und dann am nächsten Abend irgendwo anders auf die Jagd gehen. Geht natürlich nur dann, wenn man zu IHR geht. Ist aber meist kein Problem. Und solange beide Spaß haben, ist doch alles okay!

  2. Steh ich total drauf, so ein One Night Stand ist für mich wesentlich einfacher, als ne feste Beziehung. Mal kurz eine Nummer und gut ist. Die Meisten wollen ja auch noch ein Kind bei ner festen Bindung und schon hast du wieder Pflichten. Ist nicht meine Welt und wird es nie werden!

  3. War letzten im Nachbarort in ner Wirtschaft, die Alte die ich da aufgerissen hab, hatte es genauso eilig wie ich in die Kiste zu hüpfen. Hatte sich echt gelohnt dieser Abend, war eine echt geile Nummer. Hab sie seit dem wohl nicht mehr gesehen, ist aber ok.

  4. wenn man selbst besoffen ist, ist aber nicht so der Hit. Habe mir mal eine echt geile Bitch aufgerissen und konnte sie überreden, mit zu mir zu kommen. Und dann habe ich sie ewig gerammelt, bis sie wund war. Konnte nicht abspritzen. Aber mal ehrlich, zum Schuss kommen ist doch das mindeste.
    Seitdem nehme ich keine mehr mit, wenn ich zu viel gesoffen hab.

  5. Besoffene willige Weiber sind total geil. Habe mal eine in so einem Bumsschuppen aufgegabelt die hat sich sogar in den Arsch ficken lassen. War das geil die enge Rosette zu sprengen!!!! hinterher hat sie rumgejammert. War auch schlagartig nüchtern nachdem ich ihr meine Sacksahne in die Kackritze gespritz habe. Mann bei dem Gedanken kriege ich schon wieder nen Steifen. Leider hat sich so eine geile Glegenheit zum Arschfic danach nie wieder ergeben :-/ Schade schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.