Haarige Pussy vs. rasierte Muschi, ein Vergleich

Rasiert oder lieber haarige Pussy?

Was ist geiler? Eine haarige Pussy oder eine blanke Fotze?

hübsche haarige PussyMan könnte fast meinen, mittlerweile würden alle Männer aus rasierte Muschis stehen, denn egal wohin man schaut – alle Profi-Pornodarsteller und Amateur-Models sind rasiert. Aber: Nicht alle Männer stehen auf rasiert, es gibt immer noch einen hohen Prozentsatz an Männern, die sich nur zu gern eine Frau und eine haarige Pussy suchen würden, aber das ist gar nicht so einfach. Denn die Art ihrer Intimfrisur steht einer Frau ja nicht ins Gesicht geschrieben.

Aber du kannst trotzdem etwas tun, das Internet bietet dir vielfältige Möglichkeiten, nach behaarten oder unbehaarten Frauen zu suchen. Egal, ob du nur Online-Sex auf einem Erotik-Portal, ein Live Sexdate oder eine echte Beziehung suchst, das Internet macht die Suche um einiges einfacher als das Daten in der Kneipe.

Klar gibt es auch Männer, denen es vollkommen egal ist, wie es um die Behaarung der primären Geschlechtsorgane steht. Aber die meisten Männer haben ja schon eine spezielle Vorliebe, was ihre Liebes-Spielwiese angeht.

Noch vor einem halben Jahrhundert waren sich Frauen absolut nicht darüber im Klaren, dass man auch mit einer rasierten Pussy Spaß beim Sex haben kann. Alle waren behaart und man fand das vollkommen normal. Mittlerweile ist die Sichtweise eine andere und es gibt ja auch viele einfache Methoden, nicht nur Achsel- sondern auch Intimbehaarung loszuwerden. Es muss also keine Frau mehr eine haarige Pussy haben, wenn sie das nicht wirklich will.

Doch was ist eigentlich das besondere an einer blanken Muschi?

Schon der bloße Anblick verschlägt vielen Männern die Sprache, denn ist die Behaarung erst einmal verschwunden, wird der Blick auf die wohl schmackhafteste Region der Frau ziemlich eindeutig freigegeben. Selbst bei geschlossenen Beinen lässt sich normalerweise ein erotischer Schlitz erahnen und spätestens wenn die Frau ihre Beine spreizt, wirst du die Pussy in all ihrer Pracht bewundern können.

Besonders Liebhaber von Oralsex stehen häufig auf rasierte Frauen, weil sich die empfindliche Muschi so besonders gut lecken lässt. Keine lästigen Haare im Mund oder zwischen den Zähnen, dafür aber voller Körperkontakt und die Möglichkeit, jeden Winkel der Pussy zu erforschen. Es kommt dazu, dass kaum eine Stelle am weiblichen Körper über so weiche Haut verfügt wie der Intimbereich.

Wenn du schon einmal mit deinen Fingern sanft über eine enthaarte Muschi gestreichelt hast wirst du wissen, dass dieses Gefühl einmalig ist. So sehen es auch sehr viele Männer und daher sind rasierte Frauen im Bett sehr beliebt.

Oder darf es lieber schön haarig sein?

schöne haarige PussyAber auch eine haarige Pussy hat  ihren Reiz, gerade weil Frauen mit Intimhaar heute schon fast zu einer Minderheit gehören. Der Natur ihren freien Lauf lassen ist bei vielen Männern beliebt, deswegen begehren sie behaarte Frauen und legen keinen Wert auf eine gestutzten oder rasierten Intimbereich. Ein besonderer Reiz geht auch vom Geruch einer behaarten Frau aus, der eigentlich kaum wahrnehmbar, aber dennoch vorhanden ist. Denn in der Schambehaarung sammeln sich Pheromone, die als sexueller Lockstoff dienen und die Triebe des Mannes erwecken.

Für manche Männer ist eine stark behaarte Muschi auch eine Art Fetisch und nur behaarte Pussys machen sie geil.

Männer, die schon einmal mit Zunge und Nase in der dichten Schambehaarung einer Frau herum gewühlt haben, wissen, wovon die Rede ist. Auf viele übt das wahrhaft eine animalische Anziehungskraft aus.

Wenn die Frau die Beine nicht gespreizt hat, schimmert dir ein dunkles oder helles Dreieck entgegen – das kann Lust auf MEHR machen, weil es auch nicht alles zeigt. Und wenn sie ihre Beine dann für dich, deine Zunge und deinen Schwanz spreizt, werden der rosige Kitzler und die inneren Schamlippen keck hervorblitzen und sich auf deine Liebkosungen freuen.

Rasierte Frauen haben ein ausgeprägtes Körperbewusstsein, sie würden sich nicht rasieren, wenn sie das kribbelnde, wohlige Gefühl auf der frisch rasierten Haut nicht selbst schätzen würden.

In früheren Jahrhunderten war es Frauen verboten, sich selbst im Intimbereich zu berühren und so war es nicht verwunderlich, dass die wenigsten Frauen überhaupt wussten, wie sie dort unten aussehen.

Diese Zeiten sind glücklicherweise lange vorbei und heute haben Frauen in den meisten Kulturen eine ganz andere Beziehung zu ihrem Körper. Allein die Tatsache,  dass sie rasiert ist zeigt dir, dass sie keine Hemmungen hat sich selbst im Intimbereich zu berühren und das sie genau weiß, wie sie ihre Muschi behandeln muss.

Du darfst also davon ausgehen, dass sie auch sehr genau weiß was sie braucht, wenn sie mit dir ins Bett gehen möchte. Sie präsentiert dir ihren Unterleib in seiner vollen Pracht, sie möchte fühlen wenn du sie streichelst und sie möchte, dass du ihre Vagina sehen, fühlen und schmecken kannst.

Warum verzichten Frauen auf die Rasur?

Behaarte Frauen haben oft verschiedene Gründe, warum sie sich nicht für die Entfernung ihrer Schamhaare entscheiden haben. Teilweise ist es Bequemlichkeit, manchmal Scham und viele der Frauen mögen ihren Körper einfach natürlich präsentieren. Der Verzicht auf eine Intimrasur bedeutet aber nicht, dass die Frau weniger Lust auf Sex hat!

Auch behaarte Frauen möchten körperlich berührt und verführt werden, meist einfach nur auf andere Weise. Ein behaarter Intimbereich ist nicht so empfänglich und sensibel ist wie eine rasierte Möse.

Das lässt den Rückschluss zu, dass sich behaarte Frauen selbst nicht zu wichtig nehmen und gar nicht primär ihre eigene Befriedigung im Kopf haben. Natürlich erreichst du die wichtigen Stellen, wie den Kitzler, auch zwischen den Schenkeln einer behaarten Frau, doch die sensiblen Empfindungen die entstehen, wenn eine Zunge auf blank rasierte Muschihaut trifft, bleiben behaarten Frauen verborgen.

Wenn du in eine haarige Pussy eindringst ist es nicht mehr relevant ob sie behaart ist oder nicht, denn dann spürst du deinen Prügel in ihrer saftigen Muschi. Häufig sind behaarte Frauen auch in anderen Lebensbereichen sehr naturverbunden, du findest sie beispielsweise sehr oft an FKK Stränden, weil sie ihren Körper einfach so präsentieren möchten, wie die Natur ihn geschaffen hat.

Warum stehen Männer auf eine haarige Pussy – oder eben nicht?

ein leckerer Anblick, so eine rasierte PussyWas einem einzelnen Mann gefällt, ist wie die Vorliebe für spezielle Sexpraktiken schlicht und ergreifend Geschmackssache. Manche Männer mögen auch beide Arten von Behaarung.

Der Reiz einer rasierten Frau ist oft mit einer visuellen Komponente verbunden. Männer schauen halt gerne und das sollen sie ja auch 😉

Rasierte Frauen lassen tiefere Blicke zu, wenn sie ihre Schenkel öffnen, kann man nicht nur die äußeren Schamlippen, sondern auch die empfindlichen inneren Schamlippen und den Kitzler sehen. Männer finden das absolut faszinierend, wenn sich nichts vor ihren Blicken verbirgt.

Behaarte, reife Frauen reizen oft auch  junge Männer, denn junge Männer kennen meist nur rasierte Muschis, weil der Trend ja schon seit Jahren zu “blank” geht.

Doch auch ältere Männer stehen häufig noch auf behaarte Frauen, weil sie mit dem neuen Trend nichts anfangen können und die Natürlichkeit einer behaarten Muschi zu schätzen wissen.

Das Tolle ist ja, dass eine Intimrasur nur wenige Tage anhält und dann die Möglichkeiten für eine neue Frisur wieder gegeben sind. Sex beginnt eben einfach nicht erst im Bett, er lässt sich schon im Badezimmer anfangen, beispielsweise mit der gemeinsamen Gestaltung einer Intimfrisur. Hier sind behaarte Frauen die perfekte Partnerin, denn ein haarloser Intimbereich lässt sich nur schwer gestalten.

Wenn du nette rasierte oder unrasierte Pussys vor der Webcam suchst, dann kannst du auch mal bei Jetztlive vorbei schauen!